Dieser Blog bietet vertiefende Beiträge, Erfahrungsberichte und Artikel aus dem ZEGG. Sie setzen sich auf philosophische oder persönliche Weise mit Themen wie Ökologie, Liebe und Sexualität oder Gemeinschaft auseinander. Er soll einen tieferen inhaltlichen Einblick in das Leben und unsere Arbeit im ZEGG ermöglichen und Hintergründe verständlich machen. 

Autorinnen und Autoren:

Mara Löffler

„Ich bin zum ersten Mal als Achtjährige ins ZEGG gekommen. Raus aus der engen Großstadtwohnung, rein ins grüne Ökodorf. Für mich war dieser Ort damals vor allem: Mädchenfreundschaft, wild sein dürfen, Nachtwanderungen, Zirkus und viel Freiheit. Dann ist das ZEGG für viele Jahre aus meiner Wahrnehmung verschwunden. Im Frühling 2017 lud mich ein Freund ein, am Pfingstfestival teilzunehmen. Da begann meine eigene, erwachsene Geschichte mit diesem Ort, die ich jetzt als Freiwillige wortwörtlich fortschreibe. Ich möchte mit an der Klarheit und Ausrichtung des ZEGG feilen und die Werkzeuge und das Erfahrungswissen, das ich hier sehe und wertschätze, weiter in die Region und in die Welt tragen.“
BFD-Freiwillige in der Öffentlichkeitsarbeit des ZEGG, Jahrgang 93, Sprachwissenschaftlerin und Journalistin.

Markus Euler

„Meine Hauptinteressen: intelligentes Weiterbewegen der menschlichen Evolution; die Wahrheit in der Klarheit finden, ohne die Strenge in der Enge zu stärken; eine integrale Weltsicht, die die Bildzeitung integrieren kann (auch wenns absurd klingt).“
Guter 68er Jahrgang, Künstler, Coach, Tantriker.

Simon Schramm 

„Ich suche für mein Leben die ideale Mischung aus rechter Hirnhälfte, also Phantasie, Zeitlosigkeit, Intuition und linker Hirnhälfte mit ihrer Struktur, Logik und der Wissenschaft.“
Gibt Kreativ-Seminare, veranstaltet Kunst- und Party-Events und thematische Festivals. Studium der Kulturwissenschaften an der Universität Hildesheim. Lebt seit 2012 im ZEGG.

Cordula Andrä

„Ich will die Welt zarter, klarer und wahrhaftiger machen. Und herausfinden, wie Menschen wirklich kooperieren können. Auf meiner inneren Reise begleiten mich Buddhismus und Gefühlearbeit. Mein politisches Interesse hat mich schon zum Feminismus, zu den Grünen und ins ZEGG geführt.“ 
Macht Öffentlichkeitsarbeit für das ZEGG, ist geboren im Jahr 1967 und studierte Politikwissenschaftlerin.